Texas Hold’em Poker

„Push or Fold“
„Push or Fold“
Beschreibung
Treten Sie an: Jeder gegen Jeden am Tisch. Jeder Spieler 2 verdeckte Karten und für alle Spieler gemeinsam maximal 5 offene Karten in der Mitte. Dazu ihr persönliches Können und Glück, Menschenkenntnis und Timing sind hier gefragt.
Info

Tischmaße: ca. 3,50m * 1,50m

Benötigte Stellfläche: ca. 4,50m * 2,50m

Spieltuch: Martin Williams, England

Bestuhlung (inklusive): für 10 Spieler, 1 Croupier

Karten: Modiano Plastico Jumbo Index (4 Eckzeichen)

Brandschutz nach: DIN EN 1021-1 bzw. BS 5852

Texas Hold’em Poker „Push or Fold“: Gute Karten oder gute Menschenkenntnis verhelfen hier zum Sieg gegen Ihre Gegner. Gespielt wird bis einer alle Chips besitzt. Poker hat seine Wurzeln bereits im 16. Jahrhundert in Frankreich, erlangte aber erst wirklich Popularität als es im 19. Jahrhundert nach Amerika kam. Ausgehend von New Orleans verbreitete sich das Spiel in verschiedensten Varianten in ganz Amerika. Erst im frühen 19. Jahrhundert entwickelte sich in Robstown, Texas die heute beliebteste und meistgespielte Variante „Texas Hold’em“. Die 1970 zum ersten Mal und seitdem jährlich ausgetragene Meisterschaft im Texas Hold’em, von Doyle Brunson in Las Vegas initiiert, legte den Grundstein für den heutigen Erfolg und die weltweite Beliebtheit dieser Variante. Heute verfügen die großen Cardrooms der Welt jeweils über mehrere Hundert Pokertische an denen Tausende Spieler an Turnieren und Cash Games (Spielen mit Echtgeld) teilnehmen.

Zu den anderen Spielen

Lassen sie sich beraten und kombinieren Sie nach Belieben